Blogbeitrag

Schaffe etwas Bedeutendes!

 

Wenn du das dringende Problem einer konkreten Kundengruppe besser löst als alle anderen, dann hat dein Unternehmen für diese Zielgruppe eine wichtige Bedeutung. Wenn du das anbietest, was alle haben und können, dann bist du austauschbar und bedeutungslos. 

 

Wer Bedeutendes schafft, muss sich nicht mehr um den Wettbewerb kümmern. Ein Unternehmen, das über einen hohen Wettbewerb und schlechte Preise klagt, produziert etwas, das andere auch können. Damit vermehrt es das Überangebot. Das Unternehmen verliert seine Bedeutung weil es austauschbar ist.

 

Wenn du wirtschaftlich schnell wachsen willst, beginne im Kleinen und mache daraus etwas Großes. Alles Große beginnt im Kleinen. Dabei gilt: In der Beschränkung liegt die Kraft! Jeder kann in EINER Sache der Beste sein. Die entscheidende Frage: Wo und wie beginnst du, mit geringstem Risiko etwas Einzigartiges zu schaffen, das der Markt wirklich braucht aber bisher nicht bekommen hat?

 

 

Die Antwort: Begeistere dich für EINE Sache. Löse EIN Problem EINER klar definierten Kundenzielgruppe. Diese Lösung sollte dich und die Zielgruppe brennend interessieren.

 

Danach wirst du eine besondere Erfahrung machen: Bei der Lösung des Problems entstehen neue Probleme, neue Ideen und Möglichkeiten. Je tiefer du in das Problem eindringst, desto mehr Spezialwissen und Know-how entsteht.

 

Durch diesen Konzentrationsprozess erreichst du – ungestört vom Wettbewerb – etwas Besonderes und Einzigartiges. Aus diesem Prozess entstehen oft Unternehmensideen und Innovationen mit nachhaltiger Wirkung.

Also: Werde einzigartig! Dein Unternehmen sollte eine wertvolle Mission verfolgen, die für alle Beteiligten Sinn macht. Wie kannst du dieses erreichen? Das Handbuch Zielgruppenentwickler beschreibt eine Konzentrations- und Innovations-Methode. Sie zeigt, wie man Schritt für Schritt eine Leistung „endlos“ entwickeln und erweitern kann.


Bestelle noch heute Heft 1 des Handbuch Zielgruppenentwickler.

 

Zurück zur Übersicht